Über uns

Über uns:

 

Wieso sprechen wir uns für die Freiheit der Kunst aus, diese ist ja in Deutschland gesetzlich verankert?

So selbstverständlich ist diese Freiheit für Juden und Israelis leider nicht.


Die Bewegung „Boykott, Desinvestitionen und Sanktionen“ (BDS) ruft auf zum

wirtschaftlichen, akademischen und kulturellen Boykott von jüdischen Israelis und jedem, der mit Juden und Israelis, auf welche Art auch immer, verbunden ist.

Betroffen von diesem Boykottaufruf sind Juden weltweit.


Jede Normalisierung der Beziehung zwischen Juden und Palästinensern wird durch den BDS vehement verneint und abgelehnt, vor allem Maßnahmen, die die Koexistenz fördern.

 

Leider ist also die "Künstlerische Freiheit" für Juden in Deutschland nicht selbstverständlich.

Für diese Freiheit wollen wir mit der "Jüdischen Kultur Initiative" kämpfen und mit der Auftaktveranstaltung in Bochum  am 15. September 2019 beginnen.

Deshalb der Untertitel:


Benefizfestival für die Freiheit der Künste.


Gabriela Schlesiger & Gaby Spronz



Jüdische Kultur Initiative

79102 Freiburg


Bankverbindung:
IBAN: DE18 68090000 0053807739
BIC: GENODE61FR1